14.05.2013

Transformatorenhersteller SMIT ist jetzt „königlich“

Ehrentitel zum 100. Jubiläum des Traditionsunternehmens verliehen

Nijmegen, 06. Mai 2013. Dem Transformatorenhersteller SMIT ist aus Anlass seines 100-jährigen Jubiläums der Ehrentitel „Koninklijk“ („königlich“) verliehen worden. Damit befindet sich das Traditionsunternehmen nun in Gesellschaft von weltweit bekannten Unternehmen wie Royal Philips und Royal Dutch Shell.

Mit dieser Auszeichnung darf sich das 1913 gegründete Unternehmen jetzt „Koninklijke SMIT Transformatoren“ oder „Royal SMIT Transformers“ nennen. Der Titel wurde vom Kommissar der Königin in der Provinz Gelderland, Clemens Cornielje, auf der 100-Jahr-Feier des Unternehmens am 02. Mai 2013 offiziell verliehen. Es ist die letzte derartige Auszeichnung, die noch von Königin Beatrix gewährt wurde.

Clemens Cornielje nannte die SMIT Transformatoren B.V. einen „Hauptakteur“ („key player“) im Bau von Transformatoren und Steuerschaltern, der der Modernisierung und der sozialen Verantwortung höchste Bedeutung einräume.
„Gelderland und ich sind stolz auf Sie und den großen Beitrag Ihres Unternehmens zur Entwicklung unseres Landes in den vergangenen hundert Jahren“, sagte Cornielje bei dem Festakt. Er erinnerte an die Gründung der SMIT, die durch Willem B. Smit ermöglicht wurde. Dieser sei „einer der größten Pioniere unseres Landes“ gewesen, der auf einer Ebene mit den Philips-Brüdern stehe. Cornielje lobte das „Genie“ von Willem Smit, der nicht nur Unternehmergeist bewiesen habe, sondern sich unter anderem auch für den Bau des Goffert-Stadiums eingesetzt habe.

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und bin mir bewusst, dass ich diese Einstellungen jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder ändern oder widerrufen kann.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.