04.07.2018

SGB-SMIT Gruppe feiert Eröffnung des neuen Produktionsstandorts in Indien

Bereits seit einigen Jahren ist die SGB-SMIT Gruppe mit ihrem malaysischen Standort Nilai im südostasiatischen Raum vertreten. Aufgrund der hervorragenden Erfahrungen und des Erfolgs für SGB-SMIT in diesem Markt war es nur eine logische Konsequenz für unsere Gruppe, das Engagement in (Süd-)Asien weiter auszubauen. Und so durften wir am 4. Juli 2018 unser jüngstes Gruppenmitglied willkommen heißen: SGB Transformer India Pvt. Ltd., beheimatet im indischen Chennai, Tamil Nadu.

SGB Transformer India produziert und vertreibt Gießharz-Verteilungstransformatoren für die globalen Kunden der SGB-SMIT Gruppe sowie für lokale Industriekunden. Das Unternehmen ist ein Gemeinschaftsunternehmen der SGB-SMIT International GmbH und der Herren G. Radhakrishnan und T.R. Velumani.

Ganz neu ist die Präsenz in Indien für die SGB-SMIT Gruppe allerdings nicht: Die Zusammenarbeit mit den indischen Partnern reicht bis ins Jahr 2009 zurück, als das Unternehmen "Deutschland Transformers Pvt. Ltd. (DTPL)" mit der Herstellung von Gießharztransformatoren begann. Dies erfolgte unter Lizenz von SGB, wobei die indischen Partner auf das fachliche Know-how und auf Komponenten der Gießharz-Profis in Regensburg zurückgreifen konnten. DTPL verkaufte seine Produkte an verschiedene große Industrie- und Infrastrukturprojekte in Indien. Darüber hinaus entwickelte sich eine fruchtbare Geschäftsbeziehung mit dem Sultanat Oman, wohin ebenfalls Transformatoren geliefert wurden. Diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit den engagierten örtlichen Lizenzpartnern hat nicht nur DTPL und seinen Produkten einen hervorragenden Ruf eingebracht – auch die Marke SGB-SMIT wurde auf dem indischen Markt immer bekannter.

Zur daraus resultierenden Weiterentwicklung des Standorts sagte Herr Radhakrishnan in seiner Eröffnungsrede: "Nachdem wir auf dem indischen Markt Fuß gefasst hatten, haben die Partner im Jahr 2016 die Notwendigkeit erkannt, dass SGB aktiv am Gesamtprozess teilnehmen muss. Dementsprechend wurde mit SGB Regensburg eine Joint-Venture-Vereinbarung getroffen und eine neue Gesellschaft gegründet: SGB Transformer India Pvt. Ltd." Das Unternehmen wurde im April 2017 rechtlich gegründet und nahm seine Tätigkeit im August desselben Jahres auf. Die im Juli gefeierte offizielle Eröffnung fand am Produktionsstandort SIPCOT Industrial Park statt: SIPCOT steht für State Industries Promotion Corporation of Tamil Nadu, eine Einrichtung des Bundesstaates Tamil Nadu, die mit mehreren solcher Parks die Ansiedlung und Produktion von ausländischen Unternehmen unterstützt.

Auf der Eröffnungsfeier 2018 fanden sich neben Gästen von SGB Regensburg und SGB Malayia auch Kunden der Region sowie aus dem Oman ein. Die zweite Rede hielt Stefan Hausberger, CEO der SGB-SMIT DRY Business Unit. Anschließend präsentierte Rüdiger Weinhardt, Leiter Vertrieb und Service, sowohl Status Quo als auch die Zukunftsvision unseres Standorts in Indien. Selbstverständlich gehörte auch eine Tour durch die Firmenhallen zum Programm, bei der sich die Gäste selbst ein Bild von der hohen Produktionsqualität machen konnten.

Das neue Gemeinschaftsunternehmen ist integraler Bestandteil der Wachstumsstrategie des Geschäftsbereichs DRY (also Trocken- bzw. Gießharz-Transformatoren) der SGB-SMIT Gruppe. Dieser Schritt bietet die Möglichkeit, unsere Kompetenzen und Produktionskapazitäten weiter auszubauen, um innovative Qualitäts-Produkte für die schnell wachsenden Industrie- und Infrastrukturprojekte in Indien bereitzustellen.

Das machte auch Stefan Hausberger in seiner Rede vor Ort deutlich: "SGB India wird in Bezug auf die vertikale Integration von Wertschöpfungsaktivitäten und Kompetenzen weiter wachsen, um ein kompetenter Partner für lokale und globale Kunden zu werden. Als dieser Partner wird SGB Indien die qualitativ hochwertigen Produkte und exzellenten Services liefern, die unsere Kunden zurecht erwarten dürfen und die von allen Mitgliedern der SGB-SMIT Gruppe geliefert werden."

Derzeit beschäftigt SGB Transformers India 39 Mitarbeiter und plant, in den kommenden Jahren auf 100 Mitarbeiter zu wachsen.

Die SGB-SMIT Gruppe gratuliert zur nunmehr offiziellen Eröffnung und freut sich auf ein erfahrenes, verlässliches Mitglied, das in Asien einen bedeutenden Teil zu unserer Wachstums-Strategie beitragen wird.

erstes_Bild_weg