27.01.2017

Zuverlässig. Zukunftsstark. Zertifiziert.

In ihrer Gesamtheit als Verbund von Spezialisten bietet die SGB-SMIT Gruppe eine große Bandbreite an Lösungen zum Energietransport und zur Energieverteilung; ihre einzelnen Mitglieder konzentrieren sich auf einzelne Komponenten und zeichnen sich in ihren Gruppenbereichen durch hohe Expertise aus. So auch SGB Regensburg: Hier werden (unter anderem) Transformatoren speziell für Windturbinen entwickelt und produziert. Bei SGB entschloss man sich, den neuen Windkraft-Transformator DTTH1NG 2500/30, 50 Hz unabhängig bewerten und zertifizieren zu lassen. Damit festigt SGB seine Position in diesem bedeutenden Segment des Energiemarktes – und gibt Interessenten sowie Kunden eine wichtige neutrale Entscheidungshilfe an die Hand.

Mit DNV GL hat man sich für den weltweit führenden Anbieter von Test-, Zertifizierungs- und Beratungsdienstleistungen für die Energie-Wertschöpfungskette entschieden. Die konstruktive Zusammenarbeit machte es möglich, die Komponentenzertifizierung in weniger als zwei Monaten durchzuführen. Das Ergebnis: Dem Transformator von SGB Regensburg wurde jenes hohe Maß an Sicherheit, Funktionalität und Qualität attestiert, das den Herstellern von Windkraftanlagen Planungssicherheit, kurze Entwicklungszeit und verlässlichen Betrieb gewährt.

DNV GL hat es sich zum Ziel gemacht, „jeden Tag die Welt sicherer, intelligenter und grüner zu machen“ – ein Ziel, dem sich die SGB-SMIT Gruppe gerne anschließt!

Mehr über das „Component Certificate“ des neuen Windturbinen-Transformators der SGB-SMIT Gruppe erfahren Sie auf der Homepage von DNV GL.

Das Zertifikat wurde überreicht von Mike Wöbbeking, Leiter der Zertifizierungsstelle / des Servicebereichs und Dr. Matthias-Klaus Schwarz, Leiter des Bereichs Elektrische Anlagen, Renewables Certification bei DNV GL an Rüdiger Weinhardt, Leiter Vertrieb & Service und Arnold Schwaiger, Leiter des Vertriebsteams Windenergie von SGB.

erstes_Bild_weg