09.04.2020

China – Von reinen Marktinformationen zur kompletten Fertigungsstätte in 10 Jahren!

Es begab sich im Jahr 2009 als wir- die BU DRY- zum ersten Mal von einem Regierungsprogramm der V.R.China hörten, die Offshore- Wind- Industrie kommerziell zu entwickeln und zu 30 GW auszubauen. Zu dieser Zeit war SGB CR bereits der führende Lieferant von Gießharztransformatoren für die ersten kommerziellen Offshore- Windparks in Europa an renommierte OEM´s, nicht zuletzt wegen der im Hause entwickelten und weltweit patentierten Safe System- Lösung, die den Betrieb des Transformators in einer von den harschen, korrosiven Meeresluft separierten Umgebungsluft langfristig möglich machten. Wir erwarben uns bereits Referenzen der 5 und 6 MW- Turbinenklasse, bedienten die Anfragen von europäischen Kunden, die dieses Segment erschließen wollten und unterstützten mit dem Design und der Produktion von Prototypen. Gleichzeitig beobachteten wir die globalen Entwicklungen, stießen auf die großen Pläne in China und entschlossen uns, uns dort zu engagieren. Wir besuchten lokale Windmessen und Konferenzen, sprachen dort die chinesischen, uns bis dato unbekannten, Turbinenhersteller an und rannten quasi offene Türen ein. Dabei kam uns zugute, dass – anders als in Europa – es in China durchaus üblich ist, sich nach den Präsentationen gleich bei den Entscheidungsträgern vorstellen zu können. Zurück zu den offenen Türen: wir erhielten überall Termine, um unser Unternehmen, unsere Technologie und unsere europäischen Referenzen vorzustellen und an den lokalen Spezifikationen beratend mitzuwirken.

Phase 1 – Business Development erfolgreich abgeschlossen!

Man machte uns sehr bald deutlich, dass für den nächsten Schritt- die Prototypenphase- eine permanente Präsenz in China unabdingbar sei. Wir hörten zu und entschlossen uns dazu ein Repräsentationsbüro in Peking zu gründen, mit einem Mitarbeiter zu besetzen und setzten dies im Jahr 2011 um. Die chinesischen Kunden honorierten unsere technologische Unterstützung und den Schritt einer Präsenz auf gleicher Zeitzone und Kultur und wir lieferten zahlreiche Prototypen an das damalige „Who is who“ der chinesischen Turbinenhersteller.

Phase 2 – Errichtung einer ersten Präsenz erfolgreich abgeschlossen!

Die ersten Prototypen wurden geliefert und in Betrieb genommen, die Spezifikationen an die realen Bedingungen angepasst, der Markt der Turbinenhersteller begann sich zu konsolidieren und die staatlichen Rahmenbedingungen für die Einspeisevergütungen wurden etabliert.

Die Folge daraus war der Beginn der Nullserienphase; um an dieser Phase partizipieren zu können, waren wir aufgefordert, uns auch lokal fertigungstechnisch zu engagieren, und wir fanden auch hierzu die Lösung und gründeten 2016 eine Handelsorganisation. Damit konnten zum einen unsere chinesischen Kunden erstmals Verträge mit unserer chinesischen Organisation abschließen. Zum anderen vergaben wir die Endmontage und Prüfung an zwei chinesische Dienstleister und organisierten weite Teile der Beschaffung, insbesondere Kerne und Gehäuse, lokal. Das Engineering und die Spulenlieferungen erfolgten weiterhin aus Regensburg.

Phase 3 – Teillokalisierung erfolgreich abgeschlossen

Parallel wurden Business–Pläne für die finale Phase, eine eigene Fabrik mit Vollfertigung, vorbereitet, um diesen letzten Schritt für den Fall der Überschreitung eines bestimmten Volumens an Auftragseingang aktivieren zu können. Unsere Kunden zogen schnell mit und im April 2019 war es soweit, die Einweihung der eigenen SGB- China Fertigungsstätte für Gießharztransformatoren Wind On- und Offshore am Standort Changzhou, Provinz Jiangsu. Unsere Vertriebsorganisation ist aufgrund noch höherer Kundennähe an einem der Dreh- und Angelpunkt der chinesischen Wind- Offshore- Industrie, mit eigenen Büros am Standort Yancheng angesiedelt.

Phase 4 – Aus einer Marktinformation ist eine erfolgreiche Vollfertigung erwachsen

SGB China hat bereits im ersten Jahr der Gründung einen Umsatz im zweistelligen m€- Bereich beitragen können und arbeitete profitabel.

Zusammenfassend hier die wesentlichen Gründe für diese Erfolgsgeschichte:

  • Transformator-Spezialist (fortschrittliche, einzigartige und erprobte Technologie)
  • Flexibel in jeder Richtung (Multi- Tasking auf internationalem Niveau)
  • Verlässlicher Partner (über Jahre hinweg laufende Unterstützung und Beratung unserer Kunden)
  • Praxisorientiert (Lösungen für jede Anforderung)
  • Der Qualität verpflichtet (unabdingbar bei Offshore-Anwendungen)
  • Verwurzelt (widergespiegelt im 10 Jahre langem Glauben an dieses Projekt)
  • Unabhängig (Möglichkeit, relativ schnell die notwendigen Entscheidungen für den nächsten Schritt zu treffen)


Man kann in diesem Falle wahrlich von höchster Kundenorientierung sprechen mit einem ausschließlichen Fokus nicht nur auf Transformatoren, sondern auf Transformatoren für absolute Sonderanwendungen, die auch in China nicht so leicht von anderen hergestellt werden können. Genau diesen Weg wollen wir neben der Bedienung der On- und Offshore- Windmärkte nun bei anderen industriellen Anwendungen weitergehen.

erstes_Bild_weg

Unsere Website nutzt Cookies

Wir verwenden Cookies zur Unterstützung technischer Funktionen, um unsere Website möglichst bedienerfreundlich zu gestalten. Darüber hinaus verwenden wir Statistik-Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Website zu gewinnen und unsere Website auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Ich bin damit einverstanden und bin mir bewusst, dass ich diese Einstellungen jederzeit in der Datenschutzerklärung wieder ändern oder widerrufen kann.

Aktuell sind alle Cookies deaktiviert.